Volvo Trucks in Aclens

jeremie-bento.jpg
Jérémie Bento
Berufsbildner im Truck Center Aclens

 

Was ist dir bei der Ausbildung wichtig?
Die Übermittlung der Kenntnisse ist wesentlich für die Aufrechterhaltung unseres Berufes. Deshalb lege ich grossen Wert auf diesen Punkt.
 
Was sind deine Stärken?
Einen jungen Geist mit der Erfahrung eines alten vereinen!
Aber ausserdem scheint mir auch die Empathie unerlässlich für einen Berufsbildner.

Unsere Lernenden stellen sich vor

fanny-gaillard.jpg
Fanny Gaillard
Automobil-Mechatronikerin EFZ

 

Warum hast du dich für diese Ausbildung entschieden?
Ich habe mich für diese Ausbildung entschieden, weil ich so einen guten Mix aus Theorie und Praxis erhalte. Zudem bietet Volvo eine umfassende Ausbildung an.

Was gefällt dir an deinem Lehrbetrieb?
Eine Panne zu diagnostizieren und dank meinen Kenntnissen die Lösung des Problems zu finden! Die gegenseitige Unterstützung der Mechaniker.
 
Warum würdest du deinen Beruf weiterempfehlen?
Dieser Beruf ist vielleicht laut und man macht sich schmutzig, aber vor allem ist er vielfältig und spannend! Man wird im Verlaufe der Zeit auch sehr gewieft in diesem Beruf.
Dylan Da Silva
Automobil-Fachmann EFZ

 

Warum hast du dich für diese Ausbildung entschieden?
Ich habe diesen Beruf aus Leidenschaft gewählt, weil er mir Vielfältigkeit und Unabhängigkeit bietet.
 
Was gefällt dir an deinem Lehrbetrieb?
Mir gefällt das Arbeitsklima in meinen Betrieb, die Dienstleistung an die Kunden, die Mechanik, die Elektrik, das Schweissen und die Bereifung der Fahrzeuge.
 
Warum würdest du deinen Beruf weiterempfehlen?
Ich empfehle diesen Beruf Leuten, die immer gerne nach Pannen suchen.

dylan-dasilva.jpg

dylan-dasilva.jpg
Dylan Da Silva
Automobil-Fachmann EFZ

 

Warum hast du dich für diese Ausbildung entschieden?
Ich habe diesen Beruf aus Leidenschaft gewählt, weil er mir Vielfältigkeit und Unabhängigkeit bietet.
 
Was gefällt dir an deinem Lehrbetrieb?
Mir gefällt das Arbeitsklima in meinen Betrieb, die Dienstleistung an die Kunden, die Mechanik, die Elektrik, das Schweissen und die Bereifung der Fahrzeuge.
 
Warum würdest du deinen Beruf weiterempfehlen?
Ich empfehle diesen Beruf Leuten, die immer gerne nach Pannen suchen.

alicia-mentrey.png
Alicia Menétrey
Automobil-Fachfrau EFZ

 

Warum hast du dich für diese Ausbildung entschieden?
Weil diese sehr umfassend ist und vielfältige Tätigkeitsgebiete beinhaltet.
 
Was gefällt dir an deinem Lehrbetrieb?
Er bietet die Möglichkeit grosse Fahrzeuge zu reparieren, bei denen jedes Teil gut sichtbar ist.

Warum würdest du deinen Beruf weiterempfehlen?
Dieser Beruf ist für jene Leute, welche Lastwagen und Mechanik mögen, da er noch Gelegenheit bietet, echte Reparaturen vorzunehmen.
Rita Castanheira
Detailhandelsfachfrau EFZ

 

Warum hast du dich für diese Ausbildung entschieden?
Weil ich eine etwas andere Tätigkeit in der Automobilbranche ausüben wollte, um zu sehen, wie so ein Fahrzeug funktioniert und auch, weil ich den Kundenkontakt liebe.
 
Was gefällt dir an deinem Lehrbetrieb?
An diesem Beruf gefällt mir, dass man vielfältige Arbeiten zu verrichten hat und nicht immer dasselbe tun muss.
 
Warum würdest du deinen Beruf weiterempfehlen?
Weil er sehr unterschiedliche Tätigkeiten bietet, was anfangs vielleicht ein wenig kompliziert erscheinen mag, aber mit der Zeit kommt das schon.

rita-castanheira.jpg

rita-castanheira.jpg
Rita Castanheira
Detailhandelsfachfrau EFZ

 

Warum hast du dich für diese Ausbildung entschieden?
Weil ich eine etwas andere Tätigkeit in der Automobilbranche ausüben wollte, um zu sehen, wie so ein Fahrzeug funktioniert und auch, weil ich den Kundenkontakt liebe.
 
Was gefällt dir an deinem Lehrbetrieb?
An diesem Beruf gefällt mir, dass man vielfältige Arbeiten zu verrichten hat und nicht immer dasselbe tun muss.
 
Warum würdest du deinen Beruf weiterempfehlen?
Weil er sehr unterschiedliche Tätigkeiten bietet, was anfangs vielleicht ein wenig kompliziert erscheinen mag, aber mit der Zeit kommt das schon.

aclens.jpg
Truck Center Aclens

Route de la Venoge 3
1123 Aclens



Wir sind stolz darauf, dass bis auf wenige Ausnahmen, jedes Jahr ca. 15 Lernende ihre Ausbildung erfolgreich abschliessen.